# Doñana – Tour – nur fuer Gruppen

Auf Sandwegen im Schatten der riesigen Pinien in die weltbekannte Pilgerstadt El Rocio

Zu Pfingsten ziehen jaehrlich ueber eine Million Pilger mit stolzen Pferden, Ochsenkarren oder zu Fuss von allen Teilen Spaniens und teils auch von viel weiter her, zur Ehrung ihrer Schutzheiligen, der Paloma Blanca (die weisse Taube), ins Rocio. Sie ist wohl die reichste Schutzheilige mit eigenen Laendereien, Viehbestand und einer Zofe – Schenkungen aus Dankbarkeit, dass sie Pferde und Viehbestaende beschuetzt.

Sie folgen ab Coria dem Pilgerweg von Sevilla nach El Rocio. Die Umgebung des Doñana Nationalparks bietet Pinienwaelder und Korkeichen, Duenen, Marschland und Jagdreviere. Tausende von Zugvoegeln verbringen den Winter in dieser Landschaft und etliche Wildtiere leben hier geschuetzt in der abwechselungsreichen Natur. Die Strecken fuehren ueber weichen Sandboden, durch Flusslaeufe im Schatten der unendlichen Pinienwaelder bis in die Pilgerstadt. El Rocio, durchzogen von Sandwegen statt Asphaltstrassen, erinnert an eine Westernstadt – ueberall sieht man vor den Haeusern Anbindepflogs fuer die Pferde, Kinder reiten zu ihren Freunden, Pferde- und Muligespanne kreuzen den Weg und an allen Bars sind die Theken auf die Pferdehoehe angepasst – das Leben findet hier auf den Ruecken der Pferde statt.

Um die Pferde dreht sich alles im Dorf – neben dem bekannten El Rocio, gibt es viele Events, wie den Stutenauftrieb aus dem Marismas in das Dorf, das Brennen der Fohlen, die Candelaria…

Sie wohnen in einem kleinen Hotel mitten in El Rocio und erleben das Treiben hautnah mit. Einen Tag werden Sie nutzen, um El Rocio selbst vom Pferd aus zu erkunden und an der einen oder anderen Bar zu halten.

Der Abschluss der Tour ist ein unvergesslicher Ritt am einmaligen breiten Sandstand zwischen Mazagon und Matalascañaa…

Allgemeines

Diese Tour ist besonders geeignet fuer Gruppen. Auch alle, die nicht so gerne in die Berge moechten, werden von den ebenen Sandwegen begeistert sein.

Sie reiten andalusische Stuten und Wallache auf spanischen Saetteln mit langen Buegeln und Hackemore (gebisslose Zaeumung) einhaendig. Eine sehr einfache und bequeme Reitweise fuer Reiter und Pferd. Es wird nur Schritt und Galopp geritten.

Sie sollten Gelaendeerfahrung haben und auch im Galopp Ihr Pferd jederzeit sicher unter Kontrolle halten koennen. Hoechstgewicht 95kg. Ca 5 Reitstunden / Tag

An- und Abreise

Ihr An- und Abflughafen ist Malaga, wo Sie zu unseren regulaeren Transferzeiten gratis abgeholt werden. Sie koennen Sondertransfers vom und zum Flughafen dazubuchen und haben so jede Flexibilitaet bei der Flugbuchung.
Natuerlich koennen Sie vor oder nach der Tour auch noch einzelne Tage oder ein Anschlussprogramm auf La Paz buchen.

Leistungen

8 Tage/7 Uebernachtungen in DZ, waehrend der Tour in einem typischen Hotel in El Rocio (erste und letzte Nacht auf La Paz), Einzelzimmer auf Anfrage, Vollpension (Tischwein eingeschlossen), Mittagessen als Picknicks, 6 Reittage, deutsch-/englischsprachige Reiseleitung, Pferd mit Ausrüstung, Gepäcktransport, Transfers ab/an  Malaga und waehrend der Tour zwischen Hotel und Corals der Pferde

Die Tour findet ab mindestens 6 Teilnehmern statt.

Am An – und Abreisetag ist kein Reitprogramm.

pdf download Tourbeschreibung, Termine & Preise als PDF
Achten Sie auf unser Angebot der Andalusientouren
  • Als Neukunde von La Paz bieten wir Ihnen einen Gratistag vor der Tour auf La Paz um sich an die Pferde und die Reitweise gewoehnen zu koennen.
  • Als Wiederholer eines La Paz Programmes geben wir Ihnen 10% auf den Tourenpreis (bitte bei Buchung angeben).

Preise

Reiter: 1.595,- €
Nicht-Reiter: 700,- €
EZ-Zuschlag: 150,- €

Diese Tour bieten wir nur fuer Gruppen ab mindestens 6 Personen nach Absprache an